Warum ein Hochzeitsfotograf in der Nähe sinnvoll ist

Warum ein Hochzeitsfotograf in der Nähe sinnvoll ist

Ihr möchtet als Brautpaar in der Nähe eures Wohnortes eure Hochzeit feiern?

Kein Problem! Ich habe selbst bei der Locationsuche für meine eigene Hochzeit an der Bergstraße gesucht. Man hat aber meist  nur die großen, für Hochzeiten bekannten Gaststätten in seinem Kopf und es braucht ein paar Tage bis man auf jede Möglichkeit kommt.

Mein 1. Tipp: Fragt euren Hochzeitsfotograf in der Nähe nach tollen Tipps. Wir Fotografen sind jedes Wochenende an einer anderen Location für Hochzeiten und kennen da einiges… von edel, chic, rustikal oder lässig. Schaut hierzu gerne auf dem Blog vorbei – dort findet ihr auch alle möglichen Locations.

Mein 2. Tipp: Wir empfehlen dabei entweder auf vertraute Hochzeitslocations, die ebenfalls ständig Hochzeiten bewirten, zugreifen oder aber eine Location, die ihr zu eurer Hochzeitslocation mit professionellen Dienstleistern macht.

So wie das hier bei der freien Trauung von Saskia und Fabian der Fall war. Die beiden haben in Lorsch an der Freizeitanlage am Sachsenbuckel gefeiert. Ein ganz toller Ort für die freien Trauung war auch auf dem gleichen Grundstück.

Mein 3. Tipp: Nehmt regionale Dienstleister. Floristin Jessica von Naturkunst Lorsch kennt diesen Ort ebenfalls und wusste schon vorher, wie was dekoriert werden kann und was dazu passt. Es hat nur Vorteile, wenn dein Hochzeitsfotograf in der Nähe wohnt. Wir kennen uns in und um die Location aus und wissen sofort, wo es tolle Spots zum fotografieren gibt. Ansonsten nehmen wir uns natürlich als Hochzeitsfotografen für Brautpaare die Zeit und erkunden die neue Gegend.

Aber genug über Hochzeiten in deiner Nähe, jetzt zeigen wir euch die tollen Bilder von der freien Trauung der beiden.