Mit dem Pferd zum Standesamt - Sandra & Simon

Mit dem Pferd zum Standesamt - Sandra & Simon

Als wir mit den Beiden unser Beratungsgespräch für ihre Hochzeit hatten, erfuhren wir dass unsere Braut eine leidenschaftliche Reiterin ist und mit ihrem Pferd zum Standesamt kommen würde. Hier waren alle natürlich ganz aufgeregt ob das Pferd das auch mit machen wird.

Als wir am großen Tag zum Standesamt nach Lindefels kamen, waren wir ganz verzaubert. Die Trauung sollte draußen im Kurpark unter den idyllischen Pavillons stattfinden. Sehr Romantisch und ideal für die Ankunft auf dem Pferd. Entgegen der Befürchtungen verlief  die Ankunft auf ihrem Pferd ohne Probleme und die Braut strahlte. Passend zu ihrem Kleid war auch das Pferd geschmückt und hatte Rosen in der Mähne.

Nach der standesamtlichen Trauung ging es zu den Beiden nach Hause um sich für die kirchliche Trauung fertig zu machen. Ganz traditionell fand das Getting Ready getrennt statt. Hier tischte Simon ganz schön auf und legte eine Pose nach der anderen hin und es schien als wollte er gar nicht mehr aufhören. Sandra kam aus dem Strahlen gar nicht mehr heraus und das den ganzen Tag. Wir haben ja schon viel erlebt, aber den ganzen Tag aus tiefstem Herzen zu strahlen ist eher selten. Einfach toll!

Hier spürte man: es ist die wahre Liebe!

Das Lächeln hörte an dem Tag auch gar nicht mehr auf und es ging weiter zur kirchlichen Trauung nach Gardernheim. Auch hier wurde es traditionell gehalten und Papa brachte stolz seine Prinzessin im Traumkleid rein. Alle Blicke waren natürlich wieder auf die Braut gerichtet und Simon wartete nervös am Altar auf seine Frau.

Bis über beide Ohren strahlte er als er sie erblicken konnte und empfing sie rührend. Die Tränen konnte kaum einer bei sich lassen, aber es waren Tränen vor Glück und Rührung.

Nach der Trauung ging es weiter zur Location, die Kuralpe in Lautertal. Da die beiden eine Verbindung mit Holz haben war alles passend dazu geschmückt.